Suchbild rätsel

 

Nun nachdem auch mit dem zweiten Teilbild das Rätsel noch nicht gelöst werden konnte, stellen wir das dritte Teilbild online. Wir wünschen weiterhin Allen beim Rätseln viel Spaß. Tipps Vorschläge bitte wie gewohnt an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu richten.

MiBa 

Suchbild rätsel

 

Zugegeben - mit nur einem kleinen Bildfragment war das Bilder Rätsel  schon eine sportliche Aufgabe. Offensichtlich zu sportlich - weswegen es ein weiteres Segment in dem zu erratenden Bild gibt. Tipps / Vorschläge bitte ich Euch wie immer an folgende E-Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu senden.

Nun wünsche ich weiterhin allen beim Rätseln viel Spaß. 

MiBa 

Suchbild rätsel

 

Wer heutzutage nicht gerade bei einem Verkehrsunfall unter die Räder kommt oder durch einen, außer Kontrolle geratenen Zeitgenossen nieder geprügelt wird, hat in Österreich / Europa gute Chancen eine lange Lebenszeit erleben zu dürfen. Der Wegfall von Mangelernährung aber auch die besseren Arbeits- und auch Wohnbedingungen haben dazu geführt, dass die durchschnittliche Lebenserwartung in den letzten Jahren ja Jahrzehnten kontinuierlich angestiegen ist. Natürlich hat auch die wesentlich bessere medizinische Versorgung – man denke hier nur an die Erfindung des Penicillins oder auch an die Fortschritte in der Krebstherapie, dazu beigetragen. Aktuell scheint dieser Trend aber etwas abzuflachen oder gar still zu stehen. Ob die Gründe hierfür durch die viel diskutierten Einsparungen im Gesundheitsetat oder in den sich geänderten Umweltbedingungen, wie beispielsweise erhöhte Feinstaubkonzentrationen in der Luft oder auch durch das mittlerweile überall anzutreffende Mikroplastik verursacht wird, werden wohl noch weitere Studien uns zeigen. Selbstverständlich hat es aber jeder in ganz erheblichem Maß selbst in der Hand hier einen Beitrag zu leisten. So sind das Rauchen, der Alkoholkonsum und eine unausgewogene Ernährung typische Ursachen für eine reduzierte Lebenserwartung. Dem entgegen wirken sich eine ausreichende Bewegung oder auch genügend soziale Kontakte auf ein höheres Lebensalter positiv aus. Nicht zu vergessen ist auch die geistige Fitness. Erfreulicherweise sind es gerade ältere Menschen die sich für Neues interessieren, Bücher lesen oder auch noch im Pensionsalter ein Studium beginnen. Nicht zu unterschätzen sind auch Aktivitäten wie Kreuzworträtseln oder auch das in Langenegg so beliebte „Jassen“. Möglicherweise ein neuer Trend Gehirnzellen zu stimulieren sind sogenannte Suchbild Rätsel. Wir von der Langenegg.Info möchten uns diesem neuen Trend nicht verweigern und haben uns Gedanken gemacht auch hier unseren Beitrag einzubringen. Dazu werden wir wöchentlich einen kleinen Ausschnitt eines Bildes eines Langenegger Betriebes präsentieren. Mit jedem Bildausschnitt wird das Bild vollständiger bis zum Schluss das ganze Bild vorliegt. Jene Leserin oder jener Leser welche(r) zuerst den Langenegger Betrieb erkennt, wird von uns in die neuen Redaktionsräume auf einen Kaffee eingeladen. Wird hingegen das Rätsel nicht gelöst, werden wir hier in Langenegg.Info den Betrieb in einem eigens dafür gestalteten Firmenportrait der Langenegger Bevölkerung vorstellen, um so der Firma zu einem höheren Bekanntheitsgrad zu verhelfen. Tipps / Vorschläge bitte ich Euch an folgende E-Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu senden.

Nun wünsche ich allen beim Rätseln viel Spaß. 

MiBa 

Der Jahrhundert Winter ?!?

 

Foto Rhoda beim Schneeräumen
Rhoda mit der TORO in Aktion.

Mit erheblichen Neuschneemengen konnte dieses Jahr der Jänner aufwarten. Einige vertraten sogar die Meinung es handle sich um einen Jahrhundert Winter. Für die Schigebiete respektive Liftbetreiber ist das Vorhandensein der üppigen Schneemengen natürlich ein Glücksfall. Neben dem tollen Winterambiente was der viele Schnee uns bietet, können diesen Winter auch die Beschneiungsanlagen abgeschaltet bleiben. Für die Straßenmeistereien war der Jänner eine Herausforderung – galt es doch nicht nur die großen Schneemassen von der Straße zu räumen sondern auch noch für eisfreie Straßen zu sorgen. Aber auch Privatpersonen – sofern sie nicht gerade das geeignete Gerät zur Hand hatten, konnten beim Schneeräumen durchaus ins Schwitzen kommen. Wie auf dem Foto zu sehen ist, haben emanzipierte Frauen mit der richtigen Ausrüstung wie z. B. einer TORO die Schneesituation aber jederzeit voll im Griff. 

 GNU

Weihnachten steht vor der Tür!

 

Foto Christbsaumkugel
Langenegg.Info wünscht
Frohe Weihnachten.

Der Advent wird von vielen Menschen als eine hektische Zeit empfunden. Jeder möchte für die Familie und Freunde die passenden Weihnachtsgeschenke finden. Dazu kommt noch die eine oder andere Weihnachtfeier die besucht werden soll. Aber auch für Gewerbetreibende und die Kaufmannschaft bedeutet im Regelfall die Vorweihnachtszeit Stress pur. Schließlich wird in dieser Jahreszeit in den meisten Branchen doch ein erheblicher Teil des Jahresumsatzes generiert und jeder seriöse Geschäftsmann will natürlich die bestellte Ware termingerecht zum Hl. Abend bei der Kundschaft abgeliefert haben. Allerdings gibt es auch vereinzelt Handeltreibende, die wie „Hans Dampf in allen Gassen“, nicht nur einen geschäftlichen Schwerpunkt haben, sondern sechs!!!!

  • Tischlerei,
  • Computer & Communications Handel,
  • E-Bike Shop,
  • Werbeagentur für LKW- Plakatwerbung,
  • Betrugsermittlung (IBC.INFO und BETRUGS.INFO),
  • Pressejournalist (laut Impressum Betrugs.Info, Mitglied bei den Pressejournalisten)

Und alle sechs Geschäftsfelder werden von einer einzigen Person dem Tischlermeister höchst persönlich gemanagt!!!( Hobbies wie z. B. filmen, Videoschnitt, Untertitelbearbeitung nur am Rande erwähnt) Umso erstaunlicher ist, dass er es sich nicht nehmen lassen hat (und auch über genügend freie Zeit verfügt!) noch zum Jahresende einen passenden Betrugs- oder Missbrauchsfall zu eruieren. Was liegt also näher, als vor der eigenen Haustüre zu kehren? Richtig, auf die Haustür des Nachbarn zu zeigen!!! Wenig verwundernd, ist der Schreiner und Betrugsermittler also gleich in seiner unmittelbaren Nachbarschaft fündig geworden, wo ihm die Wetterstation der Not- u. Amateurfunkstelle OE9NGH ins Auge gestochen ist. „Unverschämterweise hat diese böse böse Wetterstation während der ersten Betriebsstunden (Testphase), infolge eines gestörten Übertragungskanals, sporadisch stark überhöhte Regenmengen an eines der angeschlossenen Wetterportale übermittelt.“ Auf Nachfrage beim Betreiber der Wetterstation, konnte seinen Angaben zufolge das Problem aber rasch lokalisiert bzw. auch sogleich behoben werden. Der Betrugsermittler hat hier jedoch sofort einen Missbrauchsfall (Skandal) erkannt und diesen natürlich auch gleich auf dem IBC.INFO Internetportal unter dem Titel "Wassermangel in Lingenau / Langenegg" veröffentlicht. In seinen Ausführungen – und das ist jetzt kein verspäteter Aprilscherz, stellt er die Glaubwürdigkeit des Betreibers der Wetterstation in Zweifel und konstatiert dem Betreiber der Wetterstation auch umgehend den nachweislich sorglosen oder auch ja bewusst missbräuchlichen Umgang mit Wetterdaten!?!
Derartige Entgleisungen des Betrugsermittlers sind leider keine Einzelfälle sondern haben System, wie ein Blick auf die Seiten BETRUGS.INFO oder IBC.INFO beweisen.
Dem aufmerksamen Leser wird schnell klar, sowohl das Internetportal Portal BETRUGS.INFO als auch der BLOG auf der IBC.INFO verfolgen ausschließlich nur einen Zweck, nämlich Institutionen oder Personen die durch physische oder psychische Gewalt nicht gefügig gemacht werden können, zu Unrecht in der Öffentlichkeit zu diffamieren und langfristig zu beschädigen.
Wie die jüngere Vergangenheit gezeigt hat, schreckt der Betrugsermittler dabei vor tätlicher Gewalt, Verbreitung von Lügen und FAKE NEWS, illegaler Personenüberwachung, etc. nicht zurück. Werden diese Machenschaften aber aufgezeigt, spricht er prompt von Verbreitung von „Hass im Netz“.
Der nachfolgende Text ist ein Auszug aus dem oben angeführten Blog Beitrag auf der Internetplattform IBC.INFO .
Zitat: Ein trockener Sommer und Herbst 2018, auch im Okt. nur 60 mm Niederschlag.
Bei einer 36 m weiter entfernten Wetterstation, Betreiber Günther Nußbaumer von der „IRANischen Langenegg Info“ zeichnet nach seinen Angaben die Niederschlagsmengen und weitere Werte mit sehr hoher Genauigkeit auf.
Bereits am 20 Okt. überschreitet seine Okt.- Niederschlagsmenge von 1119,6 mm , die Jahres-Niederschlagsmenge von ca 900 mm.
Zweifeln Sie auch an der Glaubwürdigkeit dieses Wetter-Dienstleister, welcher nachweislich sorglos oder auch bewusst missbräuchlich mit dem Wetterdaten umgeht?
Zitat Ende.
Anmerkung: Rechtschreib- und Grammatikfehler wurden aus dem Originaltext (geschrieben von einem Pressejournalisten)  mitübernommen.
Wie uns von Usern zwischenzeitlich zugetragen wurde, gehört besagter Betrugsermittler auch zu den regelmäßigen Lesern unserer Informationsplattform. Wir können ihm dazu nur gratulieren und hoffen, dass er sich auf seine eigentlichen Kernkompetenzen zurück besinnt. Somit wünschen wir ihm frohe und besinnliche Weihnachten, eine friedvolle Nachbarschaft und weiterhin noch viele entspannte Stunden beim durchstöbern der „IRANischen Langenegg Info“

ARKH

IBC-Radtour durch verwunschene Auenlandschaft

 

ERholungsraum HH
Internet Biker Connection Tour HH.

Sagt man Hamburg, dann denken viele Menschen an die Vergnügungsmeile auf St. Pauli. Aber Hamburg hat viel viel mehr zu bieten, es besticht durch das Zusammenspiel von Großstadt und Natur pur - wie zum Beispiel die Rad- und Wanderwege in Naturschutzgebieten. Einer davon ist der Alsterwanderweg, er führt vom Hamburger Rathaus also Stadtzentrum zur Poppenbüttler Schleuse, natürlich könnte man auch weiter, oder wie Wir haben die IBC-Tour auf halber Strecke in Alsterdorf begonnen. Die ganze Strecke ist gut ausgeschildert, aber es ist trotzdem von Vorteil eine NaviApp auf dem Handy zu haben. Dem Alsterlauf entlang kann man durch eine wundervolle Auenlandschaft radeln bis zur Schleuse. Wir sind kurz vorher „abgebogen“ zum allseits beliebten Cafe Reinhardt. Das Cafe mit eigener Konditorei und Bäckerei besteht seit 1883 und hat einen wirklichen Gastgarten mit alten ehrwürdigen Bäumen die bei Bedarf Schatten spenden❣️  

ARKH

Portrait- Fotografie

 

Fotomodell Rhoda
Rhoda im Fotostudio..

Wie in einem früheren Beitrag schon festgestellt, kann in der Fotografie die Kategorie Portraitfotografie zweifelsohne als die Anspruchsvollste angesehen werden. Angefangen vom „Setup“, der Wahl der Location, dem näheren Umfeld, der Requisite werden auch an die Technik höhere Anforderungen, wie beispielsweise die Kamera, die verwendeten Objektive oder auch an die Beleuchtungstechnik, Fotohintergründe, Computer Hardware und Software für die Nachbearbeitung der Aufnahmen gestellt. Nicht zu vergessen ist auch der personelle Aufwand. Neben dem Fotografen und dem eigentlichen Fotomodel kann beispielsweise auch ein Assistent für die Arbeit sehr hilfreich sein. Ebenso ist es von Vorteil wenn Fotograf und Model schon über ein annähernd gleich hohes Maß an Erfahrung verfügen. So macht es für einen angehenden Fotografen nicht viel Sinn mit einem professionellen Model zu arbeiten, da dieses im Normalfall natürlich schnell brauchbare Ergebnisse sehen will und vermutlich nicht über die Geduld verfügt über Stunden hinweg zu experimentieren. Vice versa wird auch ein professioneller Fotograf möglicherweise genervt sein, dem zu fotografierenden Model jede „Pose“ erst vorzeigen zu müssen. Wer sich mit dem Thema Portraitfotografie intensiver auseinandersetzen möchte ist sicherlich gut beraten einem Amateurfotoclub beizutreten. Manche von ihnen verfügen über eigene Fotostudios die für wenig Geld auch stundenweise angemietet werden können. Darüber hinaus gibt es in den meisten Clubs auch erfahrene Fotografinnen und Fotografen die auch bereit sind know how weiterzugeben.  

GNU

Auf dem Weg in die Justizhochburg des Bregenzerwaldes. (Update)

 

BezeggSul
Die Wiege der Wälderrepublik.

Liebe Leserinnen und Leser der Langenegg.Info. Mehrfach wurde ich schon angesprochen, ob es denn fototechnisch nicht möglich gewesen wäre die Bezeggsäule - ein historisches Symbol der Bregenzerwälder, ohne den Misthaufen im Hintergrund ins rechte Bild zu setzen und dann im Internet zu verbreiten. Natürlich wäre es mit Photoshop möglich den Misthaufen verschwinden zu lassen, aber wäre das dann nicht unehrlich quasi eine Manipulation oder neudeutsch ein „Fake“ welche zu dem Zeitpunkt nicht der tatsächlichen Gegebenheit entsprochen hätte? Zu meiner Verteitigung muss ich anführen, dass ich genau wegen diesem unschönen Misthaufen ein Jahr später nocheinmal die Strecke mit dem Fahrrad gefahren bin und zu meinem Entsetzen der Misthaufen immer noch in der selben mächtigen Präsenz, wenn nicht noch etwas größer neben der Bezeggsäule gestanden hat. Möglicherweise steht er auch heute noch an dieser Stelle. Ich denke der "gelernte" Bregenzerwälder hat sich schon damit abgefunden, dass auf dem Weg von und nach Bezau an der einen oder anderen Stelle die "Miststände" mehr oder weniger stark bis in den Himmel stinken. Ja und ab und zu kommt halt auch ein neues Mist-Stück dazu, dann dauert es eben etwas mehr oder weniger lang bis der Mist entweder verschwindet oder aber sich mit dem Erdreich verbindet. Wie wir aber alle wissen bringt Geduld Rosen, besonders schön sollen diese wiederum mit Roßmist gedeihen, sagen nicht nur die Wälder Bauern und Gärtner

 

GNU

Herbstwanderung auf der Niedere.

 

Niedere Bergstation
Niedere Bergstation,
mit Blick auf die schweizer Berge (Säntis)

 
Kapelle auf der Niedere
Kapelle auf der Niedere.
 
Niedere Kapelle, Innenansicht
Niedere Kapelle, Innenansicht.
 

Während viele Leute sich auf den Weg zur diesjährigen Pferde- und Gaißenaustellung nach Andelsbuch machten, gab es auch so manche die das schhöne Herbstwetter nutzten um einen Spaziergang auf der Niedere zu machen. Die immer noch angenehmen Temperaturen durch die wämende Sonne, waren eine Wohltat für Jung und Alt. Aufgefallen ist auch eine eher unscheinbare fensterlose Kapelle. Das Tageslicht fällt durch einen Schlitz in den Innenraum der Kapelle - die Wirkung ist genial.

 

GNU

Raspberries

 

Himbeere
Himbeere direkt vom Strauch.
 

Neben roten und schwarzen Johannisbeeren gab es in diesem Jahr noch Stachelbeeren und Himbeeren in überdurchschnittlich großen Mengen. Dementsprechend viel selbstgemachte Marmelade lagert im Keller und wartet auf deren Verzehr. Bei der Ernte heute Nachmittag - der letzten in diesem Jahr, waren nur noch einige wenige Himbeeren übrig. Für eine Marmelade wird es wohl nicht mehr ausgehen - aber für ein leckeres Himbereis am Sonntag reicht es auf jeden Fall.

GNU

Intensive biking challenge (IBC).

 

Intensive biking challenge
Intensive biking challenge (IBC)
 

Nur für absolut "hartgesottene" Biker war die "intensive biking challenge" Tour von  Mellau ausgehend über die Roßstelle zur Ugaalpe. Da musste mancher gut trainierte Biker schon einmal aus dem Sattel und eine kleine Pause einlegen.

MiBa

Fotografieren im Herbst!

 

"Herbststimmung
Herbststimmung;
Langsam gleiten wir in den Herbst über.
 

Auch der Herbst bietet den Fotografen viele Möglichkeiten stimmungsvolle Fotos und neue Ideen zu realisieren. Zum Einen ist es die tiefstehende Sonne und der damit verbundene lange Schattenwurf, der hier ausgenutzt werden kann. Aber auch die vielen bunten Herbstfarben, die uns diese Jahreszeit bietet eignen sich perfekt für ausdrucksvolle Fotos. Ebenso sind auch Gegenstände welche mit Rauhreif bedeckt sind oder auch Nebeslschwaden die Objektteile oder Bildausschnitte verdecken beliebte Stilmittel in der Fotografie.

GNU

Hier geht es auch direkt zur Fotogalerie.

Erntedankfest !

 

Zugang zum Altstadtbereich von Faro
Die ganzen Äpfel verfaulen am Boden.
 

Was den Amerikanern ihr Thanksgiving - ist uns Europäern das Erntedankfest. In beiden Fällen steht wohl der Wunsch der Menschen dahinter, ein Zeichen der Dankbarkeit zu setzen. Zum Einen für die Natur die gerade in unseren Breiten eine üppige Vielzahl an unterschiedlichen Früchten, aber auch enorme Lebensqualität für uns bereithält und zum Anderen Dankbarkeit zu zeigen für all die mühevolle Arbeit die unsere Bäuerinnen und Bauern jeden Tag vollbringen.

Wie das Foto zeigt gibt es offensichtlich auch Menschen welche die "Früchte des Feldes" nicht so sehr zu schätzen wissen. Bleibt zu hoffen, dass der Gedanke des Erntedankes so manch „taube Nuss“ zum Denken anregt und sensibilisiert für die Menschen, die in anderen Regionen der Erde in Hunger und Not leben!!!  

GNU

The Roving IBC Bar!

 

Foto IBC Bar
Fahrbare Bar, hergestellt aus IBC Tanks.

Wer glaubt aus einem ausgemusterten IBC Tank kann lediglich eine Regentonne, eine Viehtränke oder bestenfalls ein Pool für heiße Tage gebaut werden irrt gewaltig. Wie uns fernöstliche "upcyceling" Experten zeigen kann aus mehreren IBC Tanks duchaus eine fahrbare Bar hergestellt werden. Dazu werden einem IBC Container eine Achse mit zwei Räder verpasst und zudem mit dem Rahmen eines Fahrrades fest verbunden. Das Vorderrad wird natürlich entfernt. Ein zweiter Container wird auf den ersten Container aufgesetzt und mit dem ersten fest verbunden - und schon ist die chice Bar fertig. Die Konstruktion bietet so dem Barkeeper ein Dach über dem Kopf und zudem noch einen gewissen Schutz vor randalierender Kundschaft. Wie die Fotos zeigen gibt es natürlich noch weitere Gestaltungsmöglichkeiten, wie z.B. Beleuchtung, etc.
Vielleicht auch eine Geschäftsidee für handwerklich begabte Langenegger.

GNU

Erfrischende Abkühlung an der Ach !

 

Bild Badespaß an der Ach
Bregenzerach
(Baden an der Bregenzerach)

Nicht nur für Spaziergänge und Radtouren ist das Bregenzerachtal bestens bekannt. Sowohl Gäste als auch Einheimische schätzen ein erfrischendes Bad in der Bregenzerach. Aber auch zum Grillen und Relaxen ist das Ambiente einfach perfect.

Schade ist nur, dass es immer wieder Leute gibt die ihren Müll liegen lassen.

Nach dem kühlen Bad in der Ach führte die IBC Tour (Internet Biker Connection) bei der Weißach Brücke nach Doren und Krumbach zurück nach Langenegg.

GNU

Die längste Mondfinsternis in diesem Jahrhundert

 

Bild Blutmond - Mondfinsternis
Blutmond
(Vollmond bei einer totalen Mondfinsternis)

Die längste totale Mondfinsternis in diesem Jahrhundert gab am 27.07.2018 nach 22:30 in Langenegg zu beobachten. Zu einer totalen Mondfinsternis kommt es immer dann wenn die Erde zwischen der Sonne und dem Mond sich in einer Linie befinden. Dabei wird der Mond von der Erde natürlich abgeschattet und es trifft nur noch eine geringe Menge "Streulicht auf die Mondoberfläche. Das führt dazu, dass der Mond als schwach rot leuchtender Himmelskörper zu sehen ist. Deswegen wird auch von einem "Blutmond" gesprochen.

GNU

Internet Biker Conection (IBC) Tour Doren Bozenau.

 

zurückgelegte Fahrtroute
Zurückgelegte Fahrtstrecke
(Internet Biker Connection IBC)

Nichts für Kinder- oder Klapprädle war die Internet Biker Connection Tour nach Doren - Bozenau. Mit einer Wegstrecke von ca. 28km war es schon eine Tour für ausgewachse Bikes und BikerInnen. Die Strecke hat uns von Langenegg Hampmann ausgehend über Lingenau, entlang der alten Bahnstrecke nach Doren - Bozena gebracht. Dieser neue Radweg ist zweifelsohne ein Juwel in der Region. Der weitere Tourverlauf führte uns dann über Doren, Krumbach - Zwing, Wüste und Fahl wieder nach Langenegg zurück. Ein Fahradausflug den man nur empfehlen kann.

GNU

Mit Freunden Käsknöpfle essen in Schönebach.

 

Bild Langenegg Filmfestival
Rhoda mit Ziege.
(Spaziergang in Schönebach)

Bei herrlichem Sommerwetter machten sich Rhoda und Günther zusammen mit ihren Freunden auf den Weg nach Schönebach um beim Jagdhaus Egender eine "ghörige" Portion Käsknöpfle zu genießen. Nach den leckeren Knöpfle gab es noch einen Verdauungssapziergang. Uns angeschlossen habe sich auch gleich einige Ziegen. Wie auf dem Foto zu ersehen ist hat sich Rhoda mit ihnen recht gut verstanden.

GNU

Kirschlese

 

"Bild
Kirschen aus Langenegg.

Diese Wochenende gab es Kirschlese in Langenegg bei Rhoda und Günther. Zwar war die Menge der reifen Kirschen doch sehr überschaubar, dafür aber der Geschmack der Kirschen hervorragend.

GNU

Auf dem Weg zur Kanisfluh!

 

Bild Egender Jagdhausl
Kanisfluh.

Nicht nur mit den E-Bikes erkundet die Internet Biker Connection (IBC) den Bregenzerwald. Auch in der heimischen Bergwelt fühlen sich die IBC´ler natürlich zu Hause und stürmen einen Berggipfel nach dem anderen.

GNU

Mit der I.Biker Connection (IBC) nach Schönebach zum Egender.

 

Bild Egender Jagdhausl
Jagdhaus Egender in Schönebach.
(Bekannt für lekere Käsknöpfle)

Herrliches Sommerwetter hat uns bis nach Schönebach begleitet. Beim Gasthaus Egender angelangt haben sich dann doch noch ein paar finstere Gewitterwolken zusammengebraut. Glücklicherweise haben wir dennoch den Weg zurück nach Langenegg ohne ein Gewitter abzubekommen problemlos geschafft. Bei einer zurückgelegten Wegstrecke von fast 70 km waren dann allerdings bei Mensch und E-Bike die Akkus entladen.

GNU

"Vo Langenegg bes ge Schneapfau und z'ruck söamar met am Fahrrad gfahra und d'Füaß höand Üs noit wehtau".

Bild Schnepfau
Auf dem Weg nach Schnepfau.

Geplant war, dass die Internet Biker Connection (IBC) Tour uns in das Mellental führen sollte. Leider gab es gleich am Talanfang ein Hinweisschild, den Weg nicht zu benutzen. Daraufhin haben wir uns kurzfristig entschlossen den Radweg Richtung Schnepfau zu fahren. Diese Entscheidung war "goldrichtig". Wie das Bild erahnen lässt konnten wir eine nahezu unberührte Natur mit Flora und Fauna genießen.

GNU

Kurzurlaub in der französischen Hauptstadt.

 

Bild Triumpfbogen Arc de Triomphe
Arc de Triomphe.

Neben Rom und London gehört Paris zweifelsohne zu den interessantesten Städten Europas. Die unzähligen Geschäfte, Bars und Straßencafes, aber auch die Prachtmeile die "Champs d' Elysèes", die "Galeries Lafayette" zeugen von dem "Flair", bzw. der Lebensfreude die diese Stadt zu bieten hat. Natürlich kommen auch diejenigen die sich für Kultur und Architektur interessieren hier voll auf ihre Kosten. Nicht zu vergessen sind natürlich die historischen Bauten von denen es hier wirklich zur Genüge gibt. Angefangen von der Kathedrale Notre Dame, dem Sacrè Coeur auf dem Montmartre, dem Luvre, der Pariser Oper oder auch dem "Arc de Triomphe" sowie dem bekannten Eifelturm ist nur jene kleine Auswahl an Sehenswürdigkeiten die es zu bestaunen gibt. Unbedingt anssehen sollte man sich das Chateau de Versailles. Es ist ein Prunkbau der Extraklasse mit einer Parkanlage wie man sie sonst wo wohl kaum zu sehen bekommt. Hier haben zuletzt König Ludwig (Louis) der XVI mit seiner Frau Marie Antoinette aus dem Hause Habsburg gewohnt, bevor sie schlussendlich auf der Guillotine  gelandet sind. Wie man sich im Chateau überzeugen kann, hatte der Louis und auch seine Vorgänger einen recht guten Geschmack und eine Stube nach der anderen mit wertvollem Interieur einrichten lassen. Auch sollen sie liebend gerne prozige Parties in großer Zahl im Schloss gefeiert haben. Wer mehr über den Louis wissen möchte, googelt einfach nach Ludwig dem XVI.

GNU

Fahrradtour an der Bregenzerach.

 

Foto abgerutschte Bahnhofstrasse
Langenegger Bahnhofstraße
abgerutscht!
Foto Frühlingsblumen an der Weißach
Fühlingsblumen an der Weißach.

Mitte April und halbwegs angenehme Temperaturen hat die Langenegger Internet Biker Connection bewogen ihre Bikes aus dem Winterschlaf zu holen. Nach einem kurzen Check der Fahrräder ging es gleich Richtung Radweg an die Bregenzerach. Da die Straße zum Langenegger Bahnhof gesperrt ist, musste die Ausweichroute über Lingenau gewählt werden. Auf dem Weg nach Doren auf Höhe Langenegger Bahnhof, konnten wir uns noch ein Bild über den aktuellen Zustand der Langenegger Bahnhofstraße machen. Das Bild lässt erahnen, dass es die nächste Zeit wohl keine Möglichkeit geben wird, direkt von Langenegg zum Bahnhof zu gelangen. Schade, ist doch der Radweg, fernab von Lärm und Feinstaubbelastung, sowohl für RadfahrerInnen als auch JoggerInnen aus Langenegg allseits sehr beliebt.

 

GNU

Foto Rhoda in Cadiz
Española de Cadiz.

Portrait Fotos

Zweifelsohne als Königsklasse kann die Portraitfotografie bezeichnet werden. Während im Fotostudio das ganze Augenmerk dem Fotomodell gilt und versucht wird die zu fotografierende Person im "besten Licht" darzustellen - meist wird mit diversen Tools versucht das Ergebnis noch etwas zu verbessern, geht es außerhalb des Studios darum die Stimmung des Umfeldes miteinzufangen, bzw. dem Betrachter zu vermitteln.


GNU

Foto Unser Perserkater Simba
Perserkater Simba.

Tierfotografie

Als besonders fototauglich hat sich unser Perserkater Simba erwiesen. Mit seinen blauen Augen ist er nicht nur eine Schönheit sondern auch ein sehr seltenes Exemplar.


 GNU

Happy Birthday.

 

58iger Jahrgänger.
Erstkommunion Langenegg 1966.

Einen runden Geburtstag feiern werden dieses Jahr wohl diese "jungen" Buben aus Langenegg.


Herzlichen Glückwunsch.

 

Wenn auch Ihr alte Fotos veröffentlichen wollt oder diese "digitalisieren" möchtet, könnt Ihr mir unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , Betreff: "alte Fotos" schreiben.

ARKH

Traumhaftes Winterwetter in Vorarlberg.

 

Region Alpe Rauz/Arlberg.
Traumwetter und jede Menge
Schnee beim Albonalift.

Ein Traumwinterwetter mit idealen Schneebedingungen gab es heute am Aschermittwoch auch auf der Alpe Rauz Albonalift (Region Arlberg). Urlauber und Liftbetreiber werden sich sicher gleichermaßen darüber freuen.

GNU

Auswertung der Umfrage
"Wahl des Unwortes 2017"

 

Nun nachdem der erste Monat des Jahres schon wieder Geschichte ist, möchte ich kurz noch das Ergebnis der Wahl des "Unwortes 2017" kommentieren. Mit gerade mal 8% der abgegebenen Stimmen, weit hinter den Erwartungen zurückgeblieben ist das Wort "Silbersteinfrei". Lange Zeit vorne gelegen hat die Wortkreation "Stalking Haustür- Überwachungskamera". Erstaunlicherweise im Finale konnte dann der Begriff "Erbschleicher" mit 51% - also einer absoluten Mehrheit, das Rennen zum Unwort des Jahres 2017 für sich entscheiden. Dieses doch eindeutige Votum möchten wir zum Anlass nehmen die Thematik "Erbschleicherei im Bregenzerwald", also auch eine Art des Missbrauchs aufzugreifen. Möglicherweise ist dieses Wort bei Manchem in schlechter Erinnerung oder erzeugt vielleicht sogar negative Assoziationen - dann seid ihr herzlichst eingeladen euere Erfahrungen mit uns zu teilen. Uns wurde auch ein Fall aus Langenegg bekannt, welcher es sicherlich Wert ist genauer unter die Lupe genommen zu werden. Ob es sich dabei um einen "Einzeltäter" handelt oder hier vielleicht systematische Betrügereien dahinter stehen oder gar ein skrupelloser Immobilienhai mit involviert ist, das  gilt es noch herauszufinden. Wie immer gilt vorerst die Unschuldsvermutung. Details folgen später.

Mina

Wahl zum Unwort des Jahres 2017 !

Liebe Besucherinnen und Besucher der Langenegg.Info Seite. Auch wir möchten Euch einladen das Unwort des Jahres 2017 zu küren. Neben den beiden Wortkreationen "Erbschleicher" und "Silbersteinfrei" ist uns noch eine ganz besondere Wortkreation, das Wort "Stalking Haustür-Überwachungskamera" aufgefallen. Was auch immer es bedeuten mag - es zeugt von einzigartigem Schwachsinn. Wir sind gespannt welches der drei Worte das Rennen machen wird.

Eure SysadMina

Winter Wonder Land

 

Langenegg Dorf.
Perfektes Winterwetter in Langenegg.

Viel Schnee bei Sonne und blauem Himmel gab es heute in Langenegg. Auf den Punkt gebracht -  perfekte Bedingungen für Skifahrer und Sportbegeisterte.

GNU

Liebe Leserinnen und Leser der Langenegg.Info!

Ab sofort kann unter "DAS AKTUELLE WETTER" (ganz links unten) der Link Wetterradar aufgerufen werden. Es handelt sich dabei um das ZAMAG Wetterradar auf der Valluga welches die Niederschlagsintensität für Vorarlberg und Umgebung wieder gibt. Darüberhinaus können die Werte der vergangen Stunden im Zeitraffer angesehen werden.
An dieser Stelle möchte ich auch auf unsere Partnerseite daswetter.com hinweisen. Dort gibt es neben einer detaillierten Wetterprognose noch weitere Wetterstatistiken und auch zusätzliche Informationen zu den  Mondphasen abzurufen.

Mina

Unsere Mama schmückt zusammen mit Rhoda den Weihnachtsbaum.

 

Weihnachtsbaum schmücken.
Unsere Mama schmückt zusammen
mit Rhoda den Weihnachtsbaum.

Gemeinsam im Kreise der engsten Familie ein harmonisches Weih- nachtsfest zu feiern war unserer Mama immer sehr wichtig. Als sie sich 2014 wegen nicht mehr ertragbarer Bedingungen entschlossen hat von ihrem Zuhause weg zu gehen ( ihr ältester Sohn H. hatte ihr Haus, welches für sie immer Sicherheit im Alter bedeutete genommen !!) wurde sie bei Rhoda und Günther herzlich zum Bleiben eingeladen. Und so kam es zu unser aller Freude, dass sie ihren Lebensabend in einem liebevollen, fürsorglichen Heim in Würde und Zufriedenheit verbrachte. Gott sei Lob und Dank!

 ARKH

Foto setup feldblume
Foto setup Feldblumen.
Foto setup Feldblumen
Weißer und roter Klee.

Fotografieren ein Hobby für jedermann!

Entgegen der oft verbreiteten Meinung Fotografieren sei ein teures Hobby kann Entwarn- ung gegeben werden. Auch mit preiswerten Fotoap- paraten können schon sehr gute Ergebnisse erzielt werden. Natürlich ist die teure HighEnd-Kamera kein Hindernis um noch bessere Fotos zu produzieren.
Grundsätzlich stellt sich aber die Frage was möchte man denn mit der Kamera machen? Sollen es nur Urlaubsfotos sein, sind es Selfies die damit gemacht werden sollen, dann ist ein gewöhnliches Smart- phone mehr als ausreichend. Die neuen Smartphones bieten mittlerweise einen Leistungs-Umfang wie es vor etlichen Jahren nur von teuren Kameras bekannt war.
Möchte man etwas tiefer in die Materie - in die kreative Fotografie einsteigen eignen sich sogenannte System-Kameras oder auch konsumer oder semiprofessionelle Spiegelreflexkameras. Auch diese Kameras sind noch durchaus erschwinglich und ermöglichen es qualitativ hochwertige Fotos zu erstellen.
Unterschieden wird bei der Fotografie zwischen verschiedenen Kategorien. Angefangen von der Makrofotografie die kleine Objekte, z.B. kleine Blumen oder auch Tiere groß abbildet, gibt es daneben noch die Produktfotografie. Wie der Name schon vermuten lässt werden hier alle möglichen Produkte, meistens für Werbezwecke abgelichtet. Weiter Kategorien sind die Landschafts-, Architektur- und die Tierfotografie oder auch das Fotografieren von diversen Sportarten vom Autorennen bis zum Zehnkampf,gehört hier dazu. Die absolute Königsklasse der Fotografie ist aber die Portraitfotografie. Hier muss der Fotograf bereits schon sehr viel Erfahrung mitbringen, denn die wenigsten Modelle haben die Geduld über Stunden vor Kameras zu possieren, besonders dann wenn die erziehlten Ergebnisse anfangs nicht den Erwartungen entsprechen. Heute möchte ich zeigen wie mit wenig Aufwand eine kleine Feldblume ganz groß zur Geltung gebracht werden kann. Benötigt wird dazu ein ca. A3 großer schwarzer Karton. Dieser wird an einer Fensterbank bzw. einem Fenster fixiert. Ferner wird beim Fenster der Rollladen soweit zugemacht, dass nur noch über einen sehr kleinen Bereich Licht in den Raum gelangen kann. Dann wird das zu fotografierende Objekt vor den Karton gestellt. Da der Raum weitgehend abgedunkelt ist und somit nur wenig Licht zu Verfügung steht, muss die Kamera auf eine lange Belichtungszeit eingestellt werden. Um nicht zu verwackeln verwenden wir natürlich auch noch ein Stativ. Bei dieser Technik trifft das Licht seitlich auf das zu fotografierende Objekt und erzeugt damit eine ganz besonderen Lichtstimmung. Verstärkt werden kann diese, durch Verwendung einer zusätzlichen LED Taschenlampe. Aber am besten ist es einfach das ganze mal selbst auszuprobieren.  

 GNU

Weihnachten 2017

 

Weihnachtskerzen Assemble.
Weihnachtsgrüße aus Langenegg.

Besinnliche und friedvolle Weihnachten wünschen wir allen Besuchern der Internetplattform Langenegg.info

ARKH

Die Internet Biker Connection (IBC) macht Winterpause.

 

WinterWonderLand
Monument Hampmann. Im Hinter-
grund Obstbaum mit Bauernhaus.

Nachdem auch in Langenegg der Winter unmissverständlich Einzug gehalten hat, sind auch die Bikes des IBC sicher in der Garage verstaut und die Akkus auf Erhaltungsladung gebracht. Während manch Einer oder Eine die langen Winterabende nutzen mag um neue "Christmas Corale" einzustudieren oder auch Weihnachtskekse zu backen, habe ich mich entschlossen die unzähligen Fotos von den vielen Bikertouren, den Ausflügen und auch Urlaube zu sichten, zu kategorisieren und sie schließlich sicher auf den vorgesehenen Speichermedien dauerhaft zu speichern.
Das Fotografieren hatte in unserer Familie schon immer einen hohen Stellenwert. Bereits unser Vater betrieb dieses Hobby leidenschaftlich und wie es zu jener Zeit "en vogue" war, hat er DIAS in großen Mengen produziert. Diese wurden dann zurechtgeschnitten, mit Plastikrähmchen versehen und in Plastikboxen archiviert - für die Dia-Abende.
Seitdem unser Elternhaus dahin sicht und dem Verfall preisgegeben wird, werden so die gelagerten "Fotoschätze" wohl für immer "verschüttet" bleiben. Schade drum!!
Erfreulich ist aber, dass meine Nichte Maryam - es muss wohl genetisch bedingt sein, auch Interesse am Fotografieren gefunden hat. Sie hat sich ebenfalls eine NIKON Spiegelreflex Kamera zugelegt und ist eine ambitionierte Hobby Fotografin. Nicht nur, dass wir mit unserem Foto Equipment kompatibel sind, wird es sicher noch viele Stunden geben an denen wir zusammen über Fotos, Einstellungen und Setup's plaudern können.

 

GNU

Amateur Radio Station OE9NGH in Langenegg

 

OE9NGH Amateur Radio Station.
OE9NGH Austrian Amateur Radio
Station
Icom IE51 Handset.
ICOM IE51 Handheld Transceiver

Seit Mitte 2015 besteht nun auch in Langenegg eine Amateurfunkstation. Die Funkstation verfügt über modernste Computer und Funktechnik, die es zusammen mit der erteilten Amateurfunklizenz der Klasse 1 erlaubt neben lokalen Funkverbindungen auch im Kurzwellenbereich weltweit Verbindungen herzustellen. Selbstverständlich besteht auch eine behördliche Bewilligung der Funkanlage. Neben den klassischen Betriebsarten wie CW oder SSB unterstützt die Anlage auch moderne digitale Betriebsarten. Amateurfunknetze werden hauptsächlich von Personen mit technischem Background auf eigene Kosten betrieben. Wie das Amateurfunkgesetz auch sagt, sind Amateurfunkstellen gleichzeitig Notfunkstellen. So waren - bei Naturkatastrophen wie das Jahrhundert- Hochwasser 2005 im Bregenzerwald oder auch die Lawinenabgänge im benachbarten Galtür / Tirol, bei denen Einrichtungen der Infrastruktur wie beispielsweise Telefon und Internet ausgefallen sind, es die Amateurfunker die noch Kommunikationswege aufrecht erhalten bzw. herstellen konnten. Aber auch in der jüngeren Vergangenheit wo der Tropensturm "Maria" sowohl in der Karibik als auch in Florida die gesamte Telekommunikation lahm legte, einmal mehr die Amateurfunker die in die abgeschnittenen Krisengebiete Funkverbindungen ermöglichten. Die Funkamateure stellen aber nicht nur im Notfall ein weltweites Netzwerk her, sondern pflegen ihre Kontakte untereinander regelmäßig. So entstehen neue Freundschaften und ein weltweites Kontaktnetz.

GNU

 

 

 

IBC oder Irani-Bastani-Café

 

Eisspezialität
Iranische Eisspezialität.

Das „Irani-Bastani-Café" kurz IBC ist ein wahrer Geheimtip im Bezirk Pasdarān in Teheran. Es bietet neben dem traditionellen Bastani also Eis auch eine Vielzahl an Gebäck, Kuchen und Torten an. In Zukunft werden wir immer wieder einmal ein schönes Rezept des IBC veröffentlichen. Beginnend mit dem typischen Irani-Bastani-Cup einem Eisbecher mit traditionellem Safraneis mit kleinen Rahmstückchen. Der besondere originale Geschmack bzw. die interessante Konsistenz - leicht „sticky“ - rühren von der Zutat namens Saalab her. Hierbei handelt es sich um einen natürlichen Stabilisator, das Pulver aus der Saalab-Wurzel eines Orchideengewächses. Saalab ist in orientalischen Geschäften erhältlich.

Zutaten:
1 l Milch
350g Zucker
1El Saalab
100 ml Rosenwasser
1 Msp. gem. Safran

Zubereitung:
100 ml Rahm in eine Schale giessen ca. 0,5cm hoch und im Gefrierfach gefrieren lassen. In kleine Stücke zerklopfen/brechen.
Eine gute Msp. gemahlenen Safran mit einen Tl heißem Wasser angiessen und auskühlen lassen.
Lauwarme Milch, Zucker und Saalab solange verrühren bis der Zucker aufgelöst ist, Safran und Rosenwasser hinzufügen, das Ganze eine halbe Stunde in den Gefrierschrank stellen, sodass es richtig eiskalt ist. Herausnehmen und in die Eismaschine geben für eine halbe bis dreiviertel Stunde, wenn das Eis sämig wird, den in kleine Stücke zerbrochenen Rahm und evtl. gehackte grüne Pistazien dazu geben, unterheben und das ganze noch einmal durchrühren, dann in einen Behälter umfüllen, verschließen und für ca. 8 Stunden in den Gefrierschrank stellen.

Gutes Gelingen wünscht ARKH🌹

5GHz Micro Wave Link erfolgreich getestet.

 

Micro Wave Antenna.
HAMNET; Micro Wave Antenna

Mit der Inbetriebnahme des 5 Ghz Micro Wave Links von Langenegg zum Pfänder sind nun auch die Amateur- u. Notfunkstellen  OE9NGH und OE9XBV mit dem HAMNET verbunden. Der Zweitstandort der A1 Clubfunkstelle in Langenegg verfügt damit zusätzlich zur regulären Internetverbindung noch einen redundanten Link in die A1 Clubfunkstelle, in das Technologie Center der A1 Telekom in Wien  Arsenal. Neben einer  Voice over IP Telefonanbindung besteht auch eine Direktverbindung zu den Servern der A1 Club bzw Notfunkstellen in die Bundeshauptstadt.

GNU

Ja, da war die Luft raus.

 

Einen Platten
Totaler Druckverlust im Vorderrad.
ISimplon Bike
Bereit für die nächste Tour.

Unter keinem guten Stern schien die heutige Internet Biker Connection kurz IBC -Tour gestanden zu sein. Bereits schon nach kurzer Zeit war die Luft aus dem Vorderrad raus. Scheinbar haben sich gleich mehrere kleine Nägel im Reifen wieder gefunden. Ob hier jemand nur die Nägel verloren hat oder eventuell doch ein angepikstes Verhältnis zu den Bikern hat, kann natürlich nicht gesagt werden. Gott sei Dank hat aber Rhoda gleich ihren Peugeot gestartet und Biker samt Fahrrad sicher heim geholt. Obwohl der letzte "Platten" schon eine Ewigkeit zurück lag, war es kein Problem den Schlauch zu flicken. Nachdem ich beim Fahrradhändler meines Vertrauens "a Flickzüg" beschafft hatte, ist dann alles sehr schnell gegangen. Ganz offensichtlich hat sich diese Technologie in den letzten 50 Jahren nicht geändert. Nach dem Entfernen des Schlauchs wird dieser etwas aufgepumpt und unter Wasser gehalten. Dabei können sehr einfach die undichten Stellen lokalisiert werden. Danach wird der Schlauch abgetrocknet, an den undichten Stellen etwas aufgeraut und mit dem dafür vorgesehenen Klebstoff vulkanisiert. Schlussendlich wird der "Patch" auf die undichte Stelle, über mehrere Minuten fest aufgepresst. Jetzt kann der Schlauch nochmals auf seine Dichtheit geprüft werden. Verläuft der Test positiv kann der Schlauch wieder eingebaut werden. Das Ganze hat neben einem Materialaufwand von ca. € 1,50 noch eine halbe Stunde Zeit in Anspruch genommen. Nun ist das Fahrrad für die nächste Tour bzw. die nächsten Nägel wieder bereit.

GNU

Die Mobile Viehtränke und der IBC Tank.

 

IBC Viehtränke
Die IBC Viehtränke.

Auch in der Landwirtschaft erfreut sich der IBC Tank zunehmender Beliebtheit. Dabei kann er nicht nur als Regentonne verwendet werden um so in regenarmen Zeiten den Garten bewässern zu können, sonder eignet sich nach entsprechender Adaptierung auch hervorragend als mobile Viehtränke. Inovationen kennen halt keine Grenzen.

GNU

Bauanleitung wie ein 1000 Liter IBC Tank zum Pool umgerbaut werden kann.

 

Foto IBC Tank zum Pool umgebaut
IBC Tank zum Pool umgebaut
Bei sommerlichen Temperaturen über 30 Grad wünscht sich manch einer seinen eigenen Pool im Garten stehen zu haben - doch nicht jeder hat das nötige Kleingeld dazu. Wie dieser Beitrag auf https://youtube zeigt, lässt sich bei ausreichender Kreativität auch für kleines Geld ein Pool selber bauen. Der geschickte Tischler baut dann noch eine hübsche Holzverkleidung rund um den IBC Tank und schon steht dem Badesspaß nichts mehr im Wege. Wenn es besser zum Haus passt  kann natürlich der Pool auch "geschindelt" werden. Aber Achtung! Beachten Sie hier bitte unbedingt die "lizenzrechtlichen Aspekte" und klären Sie vorher ab, ob möglicherweise ihr örtlicher Tischlermeister nicht schon Patentrechte auf den IBC Pool mit der Holzverkleidung gesichert hat.
 
Persönlich bevorzuge ich aber diesen großen Pool in Bregenz draußen.

GNU

Internet Biker Connection Langenegg

 

Grafik Simplon Bike
Internet Biker Community Langenegg

Egal ob mit klappigem Strada Rad oder einem hightech SIMPLON Bike, bei einem Wetter wie heute macht das Fahradfahren nur Spaß.

GNU

Langenegg mit dem Bike fotografisch entdecken.

 

Foto Langenegg Nord
Güterweg Langenegg Nord

Trockenes Wetter und halbwegs angenehme Temperaturen haben heute dazu eingeladen mit dem Fahrrad eine Fototour ins Langenegger "Nord" zu machen.

GNU

 

Die Lourdes Kapelle in Krumbach

 

Lourdes Kapelle Krumbach
Lourdes Kapelle Krumbach.
Lourdes Kapelle Krumbach
Lourdes Kapelle Eingang.
Lourdes Kapelle Krumbach
Lourdes Kapelle Innenansicht.

Heute waren die Biker der IBC (Internet Biker Connection) Langenegg unterwegs in Richtung Lourdes oder genauer gesagt nach Krumbach zur Lourdes Kapelle. Also in nächster Nähe, sozusagen gleich um die Ecke. Zu erreichen ist die Kapelle ganz einfach. Ausgehend vom Gemeindeamt Langenegg fährt man auf der L6 Richtung Krumbach. Hier gibt es auch einen Radweg. Vorbei an den für Krumbach typisch gewordenen "Designer-Bushaltestellen". In der Parzelle Wolfbühl, gleich nach dem ehemaligen "Finkle Lädele" wird links abgebogen und von dort geht es weiter Richtung Parzelle Salgenreute. Die Gemeidestraße ist keine Durchzugsstraße und demenstprechend gering ist das Verkehrsaufkommen. Die gesamte Strecke beträgt ca. 4 km, ist asphaltiert und weist praktisch keine großen Steigungen auf. Kurz gesagt sie ist sehr familienfreundlich und ist auch mit einem Kinderfahrrad bzw. "Klapprädle" problemlos zu bewältigen. Die Kapelle selbst ist sehr schlicht gestaltet, fügt sich aber perfekt in die Umgebung ein. Darüber hinaus beweisen die Krumbacher einmal mehr, dass sie nicht nur Bewahrer alten Brauchtums sind, sondern auch mutig und kreativ für "Neues" zu haben sind.

GNU

Auf dem Weg in die Justizhochburg des Bregenzerwaldes.

 

BezeggSul
Die Wiege der Wälderrepublik.

Getreu dem Motto der Internet Biker Connection den Bregenzerwald mit dem Fahrrad zu erkunden, haben wir uns heute auf den Weg nach Bezau gemacht. Wie üblich sind wir dabei dem Radweg entlang der Bregenzerach gefolgt. War anfangs noch die Idee ab Bersbuch die Route entlang der L200 zu benutzen, haben wir uns dann beim Andelsbucher Stausee doch kurzfristig entschlossen den etwas steileren aber dafür geschichtsträchtigeren Weg über die Bezegg zu nehmen. Da soll es ja diese Bezegg Säule geben, so meine wage Erinnerung an die Hauptschule. Google sei Dank haben wir im Internet auch gleich den entsprechenden Wikipedia-Eintrag Wikipedia Bezegg Sul gefunden. Demnach hat die "Wälderrepublik" von 1380 - 1807 bestanden. 1789 wurden zwar vom Kaiser die Rechte entzogen, aber nach heftigen Protesten 1790 bis 1806 wieder gewährt. Mit den Napoleonischen Kriegen fielen Tirol und Vorarlberg an Bayern. 1807 haben dann offensichtlich die Bayern im Zuge einer Verwaltungsreform der Wälder Eigenständigkeit ein Ende bereitet. Der Sitz des Landamanns wurde abgerissen und stattdessen ein neues Landgericht in Bezau errichtet. Die Gesetzgebung als auch die Gerichtsbarkeit war nun bei den Bayern.

Wie wurde der Landamann bestellt und was waren seine Kompetenzen?
Der Landamann wurde gewählt und stammte meistens aus einer angesehenen und folglich einflußreichen Familie des Bregenzerwaldes. Neben der Niederen.- und der Blutgerichtsbarkeit - der Landamann fällte somit auch Todesurteile, gehörte das Erlassen von Gesetze oder wie es zu jener Zeit hieß, Entscheidungen die der Landamann und seine Räten trafen wurde in den "Landesbrauch" übernommen und waren somit Gesetz für die Region. Ja das war dann schon eine erhebliche Menge Macht für den Landamann und seine Räte. Eine wie in Demokratien übliche Gewaltentrennung zwischen Legislative, Exekutive und Judikative hat es zu jener Zeit zumindest in der Wälderrepublik noch nicht gegeben.

Gibt es Auswirkungen in die heutige Zeit?
Auswirkungen dieser langen Zeit der Eigenständigkeit und auch der Machtausübung sind bis heute noch spürbar. Nicht umsonst sind im Bregenzerwald Redewendungen wie beispielsweise "Ma tuat wie as'dr Bru esch" noch immer zu hören. Vermutlich wurden so schon vor über 600 Jahren das gemeine Volk auf dem "rechten" Pfad gehalten. Ebenso, zumindest wird so kolportiert, soll es noch heute vorkommen, dass mal ein betagter Honoratior sich zum Gericht bemüht, um dort beim Amtstag sich zum Fall xy zu "informieren" oder auch ein mächtiger "Ortskaiser" seine Meinung an der "richtigen" Stelle Kund tut.

Möglicherweise ist gerade diese Eigenheit im Bregenzerwald für die etwas andere Wahrnehmung der Wälder und ihres Rechtverständnisses im restlichen Land verantwortlich. Zweifelsohne gäbe es da noch manches andere Beispiel - aber der nächste Winter kommt bestimmt und an einem langen Winterabend werde ich sicherlich die nötige Zeit finden, um das alles euch erzählen zu können.

GH Hotel Gams Bezau
GH, Hotel GAMS "Palma de Bezau"

Angelangt in Bezau gibt es neben der Kirche und auch dem Gericht noch weitere interessante Gebäude. Besonders aufgefallen ist uns dabei das "Kuschelhotel Gams" hotel-gams.at ‎welches weit über die Grenzen hinaus nicht nur wegen der kuscheligen Zimmer sondern auch für die kulinarische Küche bekannt ist. Allerdings scheint die Gams nicht auf die heimische Wäldertanne oder Kastanienbaum zu setzen, sondern schmückt den Gastgarten mit mediteranen Palmen. Ob das wohl als ein Zeichen globaler Erwämung gedeutet werden kann? Auf dem Rückweg nach Bersbuch haben wir die alte Bundesstraße gewählt. Zweifelsohne eine sehr zu empfehlende Fahrradroute.

 

GNU

Mit deR Internet Biker connection Langenegg quer durch den Bregenzerwald

 

Auffangbecken mit dem Kraftwerk Andelsbuch im Hintergrund
Auffangbecken mit dem Kraftwerk
Andelsbuch im Hintergrund.
Fußgängerbrücke
Fußgängerbrücke
Heustadel mit Bauernhof im Hintergrund
Heustadel mit Bauernhof im
Hintergrund
Bregenzerwälder Bauernhaus mit kleiner Kapelle
Bregenzerwälder Bauernhaus
mit kleiner Kapelle
Bei perfektem Sommerwetter und optimalen Bedingungen führte uns heute die Biker Tour - kommend vom ehemaligen Langenegger Bahnhof und entlang der aufgelassenen Bahntrasse der Wälderbahn, vorbei an den Bahnhöfen Lingenau, Egg und Andelsbuch bis kurz vor den Bersbucher Wald. Völlig unscheinbar führt uns eine schmale Straße in Richtung Flußlauf der Bregenzerach bzw. zum Auffangbecken des Andelsbucher Kraftwerks. Das Auffangbecken fügt sich landschaftlich perfekt in die Umgebung des Bregenzerachtals ein und stellt somit eine willkommene Bereicherung der ohnehin grandiosen Aulandschaft dar. Nach einer kurzen Pause geht unsere Biker Tour weiter über eine Fußgängerbrücke - diese kann auch mit dem Bike befahren werden - sofern nicht gerade "Gegenverkehr" auf der Brücke besteht. Auf der Schwarzenberger Seite der Bregenzerach sind die ersten hundert Meter nur für geübte Biker befahrbar. Alternativ besteht aber die Möglichkeit dieses kurze Stück Weg das Bike einfach zu schieben. In der Parzelle Schwarzenberg Au angelangt erhält der Biker oder Wanderer eine atemberaubende Landschaft mit den für den Bregenzerwald so typischen Bauernhöfen, Heustadel, auch Kapellen und Bildstöckle präsentiert. Aber auch der Ortskern von Schwarzenberg mit dem Gasthaus Hirschen ist überaus sehenswert und lädt zum Verweilen oder auf ein kühles Erfrischungsgetränk ein. Nach einer kleinen Verschnaufpause geht es nun weiter in Richtung Vorderwald. 

GNU

Bregenzerachtal - Entlang der alte Wälderbahntrasse.

 

Foto Spiegelei mit Brot und Kaffee
Frühstück bei mir.

Nach einem soliden Frühstück und ausnahmsweise wieder einmal frühlingshaften Temperaturen war es heute Zeit mit dem Fahrrad das Bregenzerachtal, die alte Bahntrasse des "Wälderbähnle" zu erkunden. Vorab sei gleich gesagt, dass nur bis zum Bahnhof Doren die Bahntrasse in einen komfortablen Radweg umgebaut wurde und die Strecke nur bis zur Rotachbrücke mit dem Fahrrad befahrbar ist.

Foto
Sperre Rotachbrücke

Die Rotachbrücke, die Tunnel und weite Teile der Strecke Richtung Bregenz sind offensichtlich aus Sicherheitsgründen gesperrt, bzw. auch nicht passierbar.

Auch wenn an Tagen wie diesen der Radweg stärker frequentiert ist, bietet doch das Gelände an der Ach eine optimales Gebiet um sich zu entspannen und die Natur in ihrer ursprünglichen Form zu genießen.

"Foto
Fahradweg entlang der Ach

Aber auch die "hot spots" in Doren und Lingenau scheinen bei der Bevölkerung sowie den Touristen sehr gut anzukommen. An beiden Standorten wurden neben den neuen Gebäuden die alten Bahnhofsgebäude vorbildhaft saniert und bilden somit einen gelungenen Kontrast zur unberührten Natur entlang der Bregenzer Ach.

Für den Langenegger Bahnhof war offensichtlich ein etwas bescheideneres Schiksal bestimmt. Er ist bereits vor Jahren, nachdem er zuvor dem Verfall preisgegeben wurde, abgerissen worden. Möglicherweise waren keine oder nicht ausreichende Fördermittel von Land / Bund etc. verfügbar um das Gebäude sanieren zu können, bzw. der Nachwelt zu erhalten ;-)

Besonders idyllisch, um nicht zu sagen kitschig ist das Mündugsgebiet wo die Weißach in die Bregenzerach fließt. Die Aulandschaft an der westlichsten Ecke von Langenegg ist Naturbegeisterten besonders zu empfehlen.

Die heutige Fahrradtour hat mich bis nach Egg gebracht. Ab Egg folgt der Fahrradweg, wie auch die alte Bahntrasse nicht mehr dem Verlauf der Bregenzerach. Dennoch ist es ein Vergnügen durch die Landschaft des Bregenzerwaldes bis nach Bezau auf den Spuren des ehemaligen "Wälderbähnles" zu radeln.

GNU

Abschließend noch weitere Fotos welche ich nicht vorenthalten möchte.

Kirchplatz Hittisau

 

Mama's Foto
Kirche Hittisau

Hittisauer Kirchplatz.

Fotografiert wurde die Hittisauer Kirche von der Alpe Lad aus mit einer NIKON Spiegelreflexkamera und einem 200mm Teleobjektiv. Durch die "gestauchte Perspektive" einerseits und anderseits durch die unscharfen Randbereich erscheint das Foto wie eine "Spielzeuglandschaft". Einen Großteil ihrer Jugend hat Rosa Nußbaumer, geb. Nenning auf der Alpe Lad verbracht. Der Blick auf die Hittisauer Kirche war ihr eine stetige Erinnerung, welche für sie ein Leben lang prägend war.

GNU

Foto Amaryllis Blüten
Amaryllis Blüten

Ein Wunder der Natur.

Auch wenn die Temperaturen im Freien für die Jahreszeit noch unterdurchschnittlich sind, hat unsere Amaryllis im Wohnzimmer exact mit der Umstellung auf die Sommerzeit ihre Blüten in voller Pracht entfaltet. Bemerkenswert ist auch, dass wenige Wochen zuvor die Zwiebel noch total unscheinbar in der Erde geschlummert hat.


GNU

Wintereinbruch

 

Löwenzahn im Schnee
Löwenzahn im Schnee

Der späte Wintereinburch und die frostigen Temperaturen in der Nacht haben so manchem Ostbaum oder auch Frühbeet arg mitgespielt.

Scheinbar unbeschadet überstanden hat dieser Löwenzahn.

Das Foto wurde mit einem Samsung Handy bei einem Spaziergang in Langenegg Parzelle Hohen aufgenommen.

 

 GNU

Rabarberkuchen mit Baiser

Jetzt ist bis zum 24. Juni Rhabarbersaison! Das erinnert mich immer an mein liebes Gotle, die auf der Alpe "Lad" einen sehr imposanten Rhabarberstock im Garten hatte, als Kind war mir Rhabarber immer zu herb, erst viel später bin ich so richtig auf den Geschmack gekommen. Dieses Rezept ist aber sehr mild und schmeckt auch Kindern gut.

 

Foto Rhabarberkuchen mit Baiser
Blumen Rhababerkuchen Assemble
Füllung:
700g Rhabarber in 2cm geschnitten
100g Erdbeeren halbiert oder geviertelt
150g Zucker
1,5 Pck. Vanillepudding (50g Stärke + Vanillekonzentrat)
Alle Zutaten in einer Schüssel vermischen und beiseite stellen.
 
Teig:
200g Dinkelmehl
60g Zucker 
80g Butter 
1/2Tl Backpulver 
1 Pr. Salz
Abrieb einer Biozitrone
Vanillekonzentrat
3 Eigelb
 
 

Backofen auf 190 Grad vorheizen!!

Alle Zutaten für den Teig in der Küchenmaschine vermischen und zusammenkneten. Der Teig ist krümmelig. Eine Springform (25cm) einfetten, mehlieren, den Teil darauf gleichmässig verteilen und zuerst einen 1-2 cm hohen Rand machen, dann alles glattdrücken. Nun die Füllung darauf verteilen und auf mittlerer Schiene im Backofen 30 Minuten backen. Ca. 10 Minuten vor Ende der Backzeit die Baisermasse machen.
 
Baisermasse:
3 Eiweiß
1 Pr. Salz
150g Zucker
 
Dazu die Eiweiß mit Salz steifschlagen und dann den Zucker einrieseln lassen und weiterrühren so ca. 5 Minuten, damit der Zucker zergeht.  
 
Backofen auf 175 Grad herunterschalten, Kuchen herausholen, die Baisermasse darauf verteilen und mit einem Löffel Wellen bzw. Spitzen ziehen. DenKuchen auf die Schiene im unteren Drittel stellen und nochmal für 10-15 Minuten backen, auskühlen lassen und geniessen ❣️ 
 
ARKH

Gefüllte Osterhasen

Diese Rezept widme ich meinem herzensguten "Gotle" die eine leidenschaftliche Bäckerin war und mir die Welt des Hefeteigs geöffnet hat.

 

Foto Osterhase aus Hefeteig
Tulpen Osterhasen Assemble
Zutaten Hefeteig:
200ml lauwarme Milch (1 Becher)
100ml zerlassene Butter (1/2 Becher)
3-4 El Zucker
1 Würfel frische Hefe
1Tl Vanillekonzentrat oder BioZitronenzesten
1 Prise Salz
Mehl 550 (becherweise bzw. löffelweise)
 
Belag:
125g weiche Butter vlt. auch mehr brauner Zucker,
gehobelte Mandeln oder Walnüsse oder Rosinen Zimt
2 verquirlte Eigelb zum Bestreichen.
 
Zubereitung:
Milch, Butter, Zucker und Hefe in die Rührschüssel geben und zugedeckt 5-10Minuten stehen lassen. Die Hefe beginnt zu arbeiten. Nun Salz, Vanille und/oder Zitrone dazugeben und verquirlen. Anschließend 2-3 Becher Mehl dazugeben und verrühren. Danach löffelweise nur noch soviel Mehl zugeben, dass der Teig NICHT klebt aber trotzdem weich und zart bleibt (wie ein Ohrläppchen❗️) nun mit der Küchenmaschine 5 Minuten durchkneten. Danach den Teig zugedeckt 30 Minuten gehenlassen. Den Teig vierteln und jeweils in Rechtecke (10x35cm) ausrollen, mit der Butter bestreichen, dann nacheinander mit Zucker, Mandeln und Zimt bestreuen und von der Längsseite vorsichtig aufrollen. Von dieser Rolle ca. 10cm abschneiden, die Schnittstelle zudrücken (ergibt den Hasenmund) und das andere Ende mittig ca. 5cm lang durchschneiden, sodass Ohren entstehen und auf ein Backblech (mit Backpapier ausgelegt!) legen. Dann die restliche Rolle von der Schnittstelle aus aufrollen und unter den Hasenkopf platzieren. Mit dem restlichen Teig ebenso verfahren. Dann mit Eigelb bestreichen, Rosinen als Augen nehmen und 30 Minuten gehen lassen. Bei 180 Grad ca 30 Minuten backen. Am besten schmeckt dieses Gebäck wenn es noch ein bisschen warm ist, spätestens bis zum nächsten Tag verzehren oder einfrieren und aufbacken!
 
Tipp:
Wenn man den Teig halbiert und entsprechend ausrollt, s.o. belegt, einrollt und dann mit einem Wellenschliff-Messer ca. 3cm breite Scheiben abschneidet werden daraus handliche Schnecken!
 
ARKH

Urlaub an der Algarve !

 

Zugang zum Altstadtbereich von Faro
Faro an der Algarve / Portugal.

Gutes Essen, laue Sommerabende und herrliche Strände mit sauberem Wasser gab es an der Algarve. Ideal um sich ein paar Tage vom Alltag zu erholen. Neben der historischen Altstadt von Faro und dem Hafen, waren es im Besonderen die vorgelagerten Inseln, mit den kilometerlangen Sandstränden - welche nur mit dem Speedboot erreichbar sind - die es uns angetan haben. Selbstverständlich waren wir auch in Städten wie Sagres, Lagos, Albufaira, und Umgebung die wir ausgiebig erkundet haben.
Fazit: Immer wieder eine Reise wert! 

GNU

Hansestadt Lübeck.

 

Lübeck Altstadt.
Historischer Stadtteil Lübeck.

Wer den Norden Deutschlands bereist sollte unbedingt der Hansestadt Lübeck einen Besuch abstatten. Allein schon die Konditorei Niederegger und der legendäre Lübecker Marzipan sind einen Besuch wert. Darüberhinaus sind es beispielsweise auch das Willy Brandt Museum welches man sich nicht entgehen lassen sollte. Für Fotografen bietet Lübeck eine ganze Reihe historischer Gebäude. Im Gegensatz zu anderen deutschen Städten blieb Lübeck im zweiten Weltkrieg weitgehend von Bombenangriffen verschont.

GNU

Sommerurlaubsverlängerung!

 

Foto Mittagsspitze im Schnee
Herbstliche Temperaturen in
Langenegg.
Foto Strand von Cadiz
Sandstrand am "Playa de Cadiz" bei
noch sommerlichen Temperaturen.

Während in Langenegg die Temperaturen gerade mal knapp die 15 Gradmarke überschreiten und die Mittagsspitze schon ihren ersten Schnee abbekommen hat, gibt es im südlichen Spanien noch angenehme Badetemperaturen um die 35 Grad. Auch die lauen Abende laden zu Spaziergänge in die Altstadt von Cadiz - übrigens die älteste Stadt Europas, ein. Wer etwas mehr sehen möchte kann von hier aus auch noch problemlos in die Städte Jerez de la Frontera und Svillia kommen. Neben der Hafenstadt Cadiz können auch die beiden Städte Jerez und Sevillia, eine gemeinsame maurische Vergangenheit vorweisen und verfügen zudem über einen imposanten historischen Altstadtbereich. Wer in der Region verweilt sollte zumindest auch noch einen kurzen Abstecher in die Britische Enklave Gibraltar machen. Von hier aus kann man problemlos einmal einen Blick nach Afrika hinüber werfen.

Wir haben uns mit Cadiz gleich angefreundet, gerade auch deshalb, weil wir gleich am ersten Tag auf den, uns von daheim so vertrauten Schriftzug IBC http://ibcbolsas.com - Bolsas Compostables (auf Deutsch kompostierbare Taschen) gestoßen sind - auch wenn er mit uns nicht viel gemeinsam hat, haben wir uns sofort an unsere Biketouren im Bregenzerwald erinnert.

GNU

urlaub in Portugal (Porto)

 

Foto Historischer Fischerhafen am Rio Duora
Hist. Fischerhafen am Rio Douro in
Porto.
Foto Klinik am Fischerhafen
Clinica Medica am Fischerhafen in
Porto.
Foto Bahnhof von Porto
Der Bahnhof von Porto gleicht einer
Kunsthalle.

Porto nach Lissabon die zweit größte Stadt in Portugal, im nördlichen Teil des Landes gelegen, sind hier die klimatischen Bedingungen nicht zuletzt wegen der Nähe zum Atlantik für uns Mitteleuropäer sehr angenehm. Wärend untertags bei einer sanften Brise vom Atlantik her, angenehme mediterrane Temperaturen erreicht werden, kühlt es in der Nacht ab und kommt auch gelegentlich zu Regenschauern. Was der Vegetation und auch den Menschen offensichtlich recht gut bekommt. Neben den vielen barocken Kirchen die es zu bestaunen gibt, prägen die traditionellen,überwiegend blauen Kacheln auf denen ganze Gemälde abgebildet werden, das Stadtbild. Aber auch der historische Fischerhafen am Rio Duoro lädt bei einem Gläschen Portwein zum Verweilen ein. Wobei nicht unerwähnt bleiben sollte, dass die Preise in Cafes und Fischrestaurants unschlagbar günstig sind.
Was uns tagtäglich erfreut?
Die herzliche, weltoffene und stets zuvorkommende einheimische Bevölkerung. Hinzu kommt, dass die meisten Portugiesen gut und gerne Englisch sprechen, was die Kommunikation doch sehr erleichtert. Dank Maryam, die die Reise perfekt bis ins letzte Detail liebevoll geplant und organisiert hat, konnten wir für verhältnismässig wenig Geld einen absolut facettenreichen und wunderbaren Urlaub genießen. Und wer einmal in Porto war kommt bestimmt gerne wieder in diese Stadt.

GNU