Das muss ich doch der "Krone" schreiben!

"Best of" Langenegger Fasnatzitung.

 

Foto Clown
Langenegger Clown.

In der schweren Stunde vor Gericht zu Hilfe geeilt ist auch „Gossip“ Journalistin und "ShowGirl" "Schandalle" ihrem Journalisten Kollegen "Herrby". Wie vielleicht die wenigsten wissen dürften, ist der wegen schwerer Körperverletzung angeklagte "Herrby" nicht nur in seinem „ersten“ erlernten Beruf Schreiner, sondern unter anderem auch Betreiber der “Betrugsaufdecker Plattformhttp://Betrugs.Info und wie ferner aus dem Impressum der Internetseite auch ersichtlich ist Mitglied des Pressejournalistenver- bands. Wie weiter aus dem, von "Schandalle" verfassten Zeitungsartikel unschwer zu entnehmen ist, scheinen ihr die Regeln für Qualitäts- journalismus gänzlich fremd zu sein. Möglicherweise liegt es aber auch nur daran, dass sie ebenso wie "Herrby" auch den Beruf des Journalisten scheinbar nicht von der Picke auf erlernt hat, aber sich beharrlich über Wasser zu halten versucht. Apropos über Wasser halten, eventuell erwähnenswert könnte noch sein, dass "Schandalle" auch schon auf hoher See ihr Talent als „Schauspielerin/Komödiantin“ zu beweisen versuchte, wie auf https://Youtube zu sehen ist. Dies scheint eine weitere Gemeinsamkeit der beiden zu sein, eine fast kindlich naive Begeisterung für immer neue Betätigungsfelder, aber womöglich sind sie das zukünftige „Dreamteam“ der österreichischen Filmbranche. Schließlich hat "Herrby" in den vergangenen Jahren schon einiges an Erfahrung in Regie und Filmschnitt sich angeeignet und auch "Schandalle" erfahren in der Dichtkunst wird sicherlich den Einstieg als Drehbuchautorin finden. Wir dürfen also gespannt sein was die Zukunft noch alles bringt.  

ChaD