Hass im Netz.

"Des isch doch allerhand" ist das Motto dieses Forums. Schreiben Sie Ihre Geschichte die Sie bewegt oder wo Sie glauben, dass es auch andere Menschen wissen sollten.
Antworten
Lil.Rose
Site Admin
Beiträge: 7
Registriert: 14 Sep 2012, 07:50

Hass im Netz.

Beitrag von Lil.Rose » 22 Dez 2018, 23:35

Liebe Lerser und Leserinnen der Internet Informationsplattform Langenegg.Info.
Hier wird über Fälle von Hass und Mobbing im Internet berichtet. Seid auch ihr schon Opfer von Internet Mobbing oder sonstiger Hass Attacken geworden, könnt Ihr diese ebenfalls thematisieren und einer größeren Leserschaft zugänglich machen. Im Regelfall basieren diese Hass Attacken auf Lügen und sind leicht widerlegbar. Außerdem sollten diese notorischen Lügner in der öffentlichkeit bekannt gemacht werden um so die Gesellschaft vor weiteren Schäden zu bewahren.

Lil.Rose
Site Admin
Beiträge: 7
Registriert: 14 Sep 2012, 07:50

Re: Hass im Netz.

Beitrag von Lil.Rose » 22 Dez 2018, 23:58

Weihnachten steht vor der Tür.

Der Advent wird von vielen Menschen als eine hektische Zeit empfunden. Jeder möchte für die Familie und Freunde die passenden Weihnachtsgeschenke finden. Dazu kommt noch die eine oder andere Weihnachtfeier die besucht werden soll. Aber auch für Gewerbetreibende und die Kaufmannschaft bedeutet im Regelfall die Vorweihnachtszeit Stress pur. Schließlich wird in dieser Jahreszeit in den meisten Branchen doch ein erheblicher Teil des Jahresumsatzes generiert und jeder seriöse Geschäftsmann will natürlich die bestellte Ware termingerecht zum Hl. Abend bei der Kundschaft abgeliefert haben. Allerdings gibt es auch vereinzelt Handeltreibende, die wie „Hans Dampf in allen Gassen“, nicht nur einen geschäftlichen Schwerpunkt haben, sondern sechs!!!!
  • Tischlerei,
  • Computer & Communications Handel,
  • E-Bike Shop,
  • Werbeagentur für LKW- Plakatwerbung,
  • Betrugsermittlung (IBC.INFO und BETRUGS.INFO),
  • Pressejournalist (laut Impressum Betrugs.Info, Mitglied bei den Pressejournalisten)
Und alle sechs Geschäftsfelder werden von einer einzigen Person dem Tischlermeister höchst persönlich gemanagt!!!( Hobbies wie z. B. filmen, Videoschnitt, Untertitelbearbeitung nur am Rande erwähnt) Umso erstaunlicher ist, dass er es sich nicht nehmen lassen hat (und auch über genügend freie Zeit verfügt!) noch zum Jahresende einen passenden Betrugs- oder Missbrauchsfall zu eruieren. Was liegt also näher, als vor der eigenen Haustüre zu kehren? Richtig, auf die Haustür des Nachbarn zu zeigen!!! Wenig verwundernd, ist der Schreiner und Betrugsermittler also gleich in seiner unmittelbaren Nachbarschaft fündig geworden, wo ihm die Wetterstation der Not- u. Amateurfunkstelle OE9NGH ins Auge gestochen ist. „Unverschämterweise hat diese böse böse Wetterstation während der ersten Betriebsstunden (Testphase), infolge eines gestörten Übertragungskanals, sporadisch stark überhöhte Regenmengen an eines der angeschlossenen Wetterportale übermittelt.“ Auf Nachfrage beim Betreiber der Wetterstation, konnte seinen Angaben zufolge das Problem aber rasch lokalisiert bzw. auch sogleich behoben werden. Der Betrugsermittler hat hier jedoch sofort einen Missbrauchsfall (Skandal) erkannt und diesen natürlich auch gleich auf dem IBC.INFO Internetportal unter dem Titel "Wassermangel in Lingenau / Langenegg" veröffentlicht. In seinen Ausführungen – und das ist jetzt kein verspäteter Aprilscherz, stellt er die Glaubwürdigkeit des Betreibers der Wetterstation in Zweifel und konstatiert dem Betreiber der Wetterstation auch umgehend den nachweislich sorglosen oder auch ja bewusst missbräuchlichen Umgang mit Wetterdaten!?!
Derartige Entgleisungen des Betrugsermittlers sind leider keine Einzelfälle sondern haben System, wie ein Blick auf die Seiten BETRUGS.INFO oder IBC.INFO beweisen.
Dem aufmerksamen Leser wird schnell klar, sowohl das Internetportal Portal BETRUGS.INFO als auch der BLOG auf der IBC.INFO verfolgen ausschließlich nur einen Zweck, nämlich Institutionen oder Personen die durch physische oder psychische Gewalt nicht gefügig gemacht werden können, zu Unrecht in der Öffentlichkeit zu diffamieren und langfristig zu beschädigen.
Wie die jüngere Vergangenheit gezeigt hat, schreckt der Betrugsermittler dabei vor tätlicher Gewalt, Verbreitung von Lügen und FAKE NEWS, illegaler Personenüberwachung, etc. nicht zurück. Werden diese Machenschaften aber aufgezeigt, spricht er prompt von Verbreitung von „Hass im Netz“.
Der nachfolgende Text ist ein Auszug aus dem oben angeführten Blog Beitrag auf der Internetplattform IBC.INFO .
Zitat: Ein trockener Sommer und Herbst 2018, auch im Okt. nur 60 mm Niederschlag.
Bei einer 36 m weiter entfernten Wetterstation, Betreiber Günther Nußbaumer von der „IRANischen Langenegg Info“ zeichnet nach seinen Angaben die Niederschlagsmengen und weitere Werte mit sehr hoher Genauigkeit auf.
Bereits am 20 Okt. überschreitet seine Okt.- Niederschlagsmenge von 1119,6 mm , die Jahres-Niederschlagsmenge von ca 900 mm.
Zweifeln Sie auch an der Glaubwürdigkeit dieses Wetter-Dienstleister, welcher nachweislich sorglos oder auch bewusst missbräuchlich mit dem Wetterdaten umgeht? Zitat Ende.
Anmerkung: Rechtschreib- und Grammatikfehler wurden aus dem Originaltext (geschrieben von einem Pressejournalisten) mitübernommen.
Wie uns von Usern zwischenzeitlich zugetragen wurde, gehört besagter Betrugsermittler auch zu den regelmäßigen Lesern unserer Informationsplattform. Wir können ihm dazu nur gratulieren und hoffen, dass er sich auf seine eigentlichen Kernkompetenzen zurück besinnt. Somit wünschen wir ihm frohe und besinnliche Weihnachten, eine friedvolle Nachbarschaft und weiterhin noch viele entspannte Stunden beim durchstöbern der „IRANischen Langenegg Info“

Anmerkung: Dieser Beitrag ist auf https://langenegg.info erschienen.

unknown
Beiträge: 1
Registriert: 01 Nov 2018, 21:27

Re: Hass im Netz.

Beitrag von unknown » 23 Dez 2018, 12:41

Wie die Geschichte zeigt bringt jede Epoche ihre Genies und auch Idioten hervor.

Langenegger
Beiträge: 2
Registriert: 27 Jun 2018, 13:50

Re: Hass im Netz.

Beitrag von Langenegger » 05 Jan 2019, 16:59

Liebes Langenegg.Info Team. Ihr habt hier ungenau recherchiert. Besagter Betrugsermittler ist "IncoMedia" sei Dank mit "webSiteX5" auch noch ein Web Designer. https://www.websitex5.com/de/?utm_sourc ... olution_12

Hier eine kleine Projektauswahl.
https://www.asty-holzkunst.at/impressum.html
https://www.tischlerei-konrad.com/impressum.html

SeffTone
Beiträge: 2
Registriert: 06 Okt 2018, 20:47

Re: Hass im Netz.

Beitrag von SeffTone » 29 Jan 2019, 23:50

Wenn jemand als gelernter Schreiner in seinem erlernten Beruf versagt und Pleite geht, wird er in einer anderen Branche auch nicht bestehen können.

Antworten