Strafsache schwere Körperverletzung Herbert N.

"Des isch doch allerhand" ist das Motto dieses Forums. Schreiben Sie Ihre Geschichte die Sie bewegt oder wo Sie glauben, dass es auch andere Menschen wissen sollten.
JungaPetelar
Beiträge: 1
Registriert: 01 Nov 2018, 21:16

Re: Strafsache schwere Körperverletzung Herbert N.

Beitrag von JungaPetelar » 01 Nov 2018, 21:18

Würd mich ja schon interessieren welche bewusstseinsverändernden Medikamente dieser Typ schluckt. Prügelt seinen Nachbarn krankenhausreif, vier erwachsene Zeugen sehen es und er behauptet ihn weder angegriffen noch verletzt zu haben. Auf der anderen Seite betreibt eine eigene Internetseite um ihm nicht genehme Personen oder Institutionen zu diffamieren und beklagt sich gleichzeitig über Hass im Internet. Der hat sie wohl nicht Alle.
Zuletzt geändert von JungaPetelar am 10 Nov 2018, 23:25, insgesamt 1-mal geändert.

fritzerl
Beiträge: 1
Registriert: 31 Okt 2018, 12:06

Re: Strafsache schwere Körperverletzung Herbert N.

Beitrag von fritzerl » 04 Nov 2018, 23:15

Betrugs.info ist der Überbegriff von
Missbrauch / Folter / Lüge / Betrug / Bestechung / Willkür / Desinformation / Vertuschung ....
Gerade in Anbetracht für was Betrugs.Info offensichtlich zu stehen scheint, bzw. was schon alles vorgefallen ist (illegale Videoüberwachung, schwere Körperverletzung) und der "Drohung" auf dem Werbebanner der Organisation
Denn jeder kann das nächste Opfer sein.
mach mir schon Sorgen um die Langenegger und Innen. Möglicherweise haben wir es ja hier mit einem "Gefährder" zu tun. Hat sich da schon wer Gedanken gemacht?? :o :shock:
Kunsttonne_insta.jpg
Kunsttonne_insta.jpg (80.31 KiB) 845 mal betrachtet

AllesMüller
Beiträge: 1
Registriert: 08 Nov 2018, 21:16

Re: Strafsache schwere Körperverletzung Herbert N.

Beitrag von AllesMüller » 08 Nov 2018, 21:21

Wurde jetzt der gewalttätige Betrugsermittler als Erbschleicher enttarnt?? Gibt es neue Fakten??

Donat.Trumpf
Beiträge: 1
Registriert: 03 Jan 2019, 22:05

Re: Strafsache schwere Körperverletzung Herbert N.

Beitrag von Donat.Trumpf » 03 Jan 2019, 22:09

Scheinbar hat es in Langenegg noch mehrere von diesen Idioten.
Polizisten bedroht und angepöbelt
Bregenzerwälder legte sich mit deutschen Ordnungshütern an.

OBERSTAUFEN. Teuer zu stehen kommt einem Vorarlberger aus Langenegg der Widerstand gepaart mit Beleidigungen gegen zwei Polizeibeamte aus Oberstaufen. Diese wollten den 39-Jährigen nach einem Tritt gegen ein Taxi und dem Hilferuf des geschädigten Taxifahrers in der Nacht zum vergangenen Sonntag zu dem Sachverhalt befragen. Er drohte dem Streifenführer sofort mit Schlägen und konnte nicht mehr beruhigt werden. Als er zu einem Schlag ausholte, wurde er von den Beamten zu Boden gebracht und gefesselt. Dabei und während der Fahrt zur Haftzelle belegte er die Beamten mit Ausdrücken aus der tiefsten Schublade. Dies war der Staatsanwaltschaft die Festlegung einer Sicherheitsleistung zur Durchführung des Strafverfahrens in Höhe von 450 Euro wert.

Antworten